Landwirtschaft Böcker Forstmannshof

Himbeeren, Erdbeeren und Spargel aus dem Münsterland – frisch vom Feld

Wer Benedikt Böcker dabei zuhört, wie er über die Bedingungen redet, die für eine stabile Frucht und den volle Geschmack erforderlich sind, der spürt sofort: Hier verbindet sich tiefgreifendes Fachwissen mit der Leidenschaft für den landwirtschaftlichen Anbau der Feinkulturen Himbeere, Erdbeere und Spargel aus dem Münsterland.

Da muss die Bodenbeschaffenheit ebenso optimal zu den Anforderungen von Himbeeren, Erdbeeren & Co. passen wie die Sonneneinstrahlung und der Feuchtegrad des Standorts. Die genau getimte Bewässerung hat eine ebenso hohe Bedeutung wie die exakt bemessene Zudosierung von mineralischen Düngern. Ein sehr fragiles Zusammenspiel, das eine besondere Sensibilität für die empfindlichen Feinkulturen aus dem Münsterland erfordert.

Himbeeren, Erdbeeren & Co.: So schmeckt das Münsterland

Auch der Pflückvorgang ist eine Wissenschaft für sich. Beispiel Erdbeere: So werden die Saisonarbeiter intensiv geschult, beim Pflücken nicht die Frucht, sondern den Stängel anzufassen und die Beeren danach vorsichtig und schonend in kleine Schalen zu legen. Beispiel Himbeere: Die besonders empfindlichen Früchte werden in einem zweifach gestaffelten Prüfprozess untersucht und bei Qualitätseinbußen konsequent ausgelesen.

Diesen Aufwand nimmt man als Kunde nicht immer wahr. Und doch zeichnet er – ob Erdbeeren, Himbeeren oder Spargel – sämtliche landwirtschaftlichen Erzeugnisse aus dem Hause aus. Qualität aus dem Münsterland, die man schmeckt.

Ausgesuchte Frische – auch direkt bei Ihnen vor Ort. Hier geht’s zu unseren mobilen Verkaufsständen.